FullSizeRender

Foto: Caroline Syré

Bei der Wiedereröffnung des Bunkers im September 2014 zeigten sich sowohl die große Resonanz in der Kunstszene als auch die hohe Qualität der ausgestellten Werke und die Stimulation, die vom Bunker über die verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen und Sparten hinweg ausgeht.

Im Gespräch mit den lokalen Künstlerinnen und Künstlern wurden bei verschiedenen Gelegenheiten immer wieder folgende Anliegen als vordringlich benannt:

  • der fehlende Austausch untereinander,
  • das zu geringe Wissen um Fördermöglichkeiten,
  • die mangelnden Ausstellungs-bzw. Auftrittsmöglichkeiten.

Hier setzt die Idee eines Künstlernetzwerks im bunker k101 an – das Netzwerk k101. Ende Mai diesen Jahres fand die erste Gruppenausstellung unter der Überschrift „Gimme shelter!“ regen Anklang beim Publikum und in der Öffentlichkeit.

Mit „Du darfst hier nicht rein!“ schreibt der Förderkreis Hochbunker Körnerstraße 101 e.V.  die nächste Gruppenausstellung des Netzwerk k101 aus: Aussschreibung_DuDarfstHierNichtRein